Über uns

Die Marke dyras

dyras ist eine internationale Marke für verbraucherorientierte Produkte in den Bereichen elektrische Haushaltsgeräte, Geräte für Wellness & Beauty und Unterhaltungselektronik. Sie steht für eine dynamische Kombination aus Spitzentechnologie und Benutzerfreundlichkeit. Die Marke dyras ist in ihren Vertriebsgebieten sehr populär, da sie  zuverlässige und sichere Produkte zu erschwinglichen Preisen bietet.

The Global Electronic Factory Inc.Zoom

dyras-Produkte werden unter Lizenz durch die amerikanische Firma The Global Electric Factory, Inc., (The GEF) in Fernost hergestellt. Produktentwicklung, Beschaffung der Bauteile, Herstellung und Qualitätsmanagement werden von der firmeneigenen technischen Abteilung der The GEF strengstens überwacht. Alle dyras-Geräte tragen eine CE-Kennzeichnung, die bestätigt, dass das hergestellte Produkt allen relevanten gesetzlichen Anforderungen der EU entspricht.

Produkte der Marke dyras sind in Design und Spezifikation sowie im Preis-Leistungs-Verhältnis den konkreten, individuellen Anforderungen der zu beliefernden Märkte angepasst.

dyras-Geräte sind von gehobener Mittelklasse-Qualität. Sie sind Geräten der untersten Preisklasse in allen Aspekten überlegen, insbesondere bezüglich Design, Qualität und After-Sales-Service. Zudem erweisen sie sich wettbewerbsfähig zu Produkten der obersten Preisklasse, da sie trotz ihres geringeren Preises auch Eigenschaften von High-End-Geräten aufweisen.

dyras verfolgt von Anfang an den Anspruch, zuverlässige und sichere Produkte von hervorragender Qualität auf den Markt zu bringen. Dieser Anspruch wird durch ein ausgeklügeltes und kompromissloses Qualitätsmanagement-System gewährleistet.

Die Geschichte der Marke dyras

1977 – 1987

Die erste Gesellschaft der Gruppe, die dyras GmbH & Co. KG, wurde 1977 in Nürnberg gegründet. Sie konnte ihre ersten Erfolge mit der Entwicklung und Produktion von Schnittstellenadaptern für Datenfernübertragung, gefolgt von der Entwicklung und Implementierung einer OEM-Produktpalette für Unterhaltungselektronik verbuchen. In diesem Zusammenhang stieg dyras in den internationalen Handel ein. Weltweiten Aufträgen von Industrieunternehmen wurde nachgekommen und neue industrielle Produkte wurden entwickelt und produziert. Gleichzeitig wurde ein Versandhandel aufgebaut.

Dyras catalogue '83.jpgZoom

1983 brachte dyras seinen ersten illustrierten Katalog mit mehr als 2500 Produkten heraus, der u.a. Messinstrumente, Unterhaltungselektronik, Bauteile,  elektromechanische Einzelteile, Montage-Kits und -Gruppen, Werkzeuge, Elektrogeräte und Bücher enthielt. 

1984 brachte dyras seine neue Audiogeräte-Kollektion mit einem Mehrband-Stereo-Receiver mit Kassettenrekorder und linearphasigen Lautsprecherboxen aus japanischer Produktion auf den Markt.

1987 – 1997

Durch die politischen und ökonomischen Veränderungen in den späten achtziger und frühen neunziger Jahren musste der Aufbau der Gruppe neu bestimmt werden. Das Managementzentrum für den internationalen Betrieb wurde von Deutschland in die USA verlegt. Durch den Anstieg der Lohnkosten in Japan, Korea und Taiwan mussten die Produktionsstandorte von dyras Markenprodukten nach China verlegt werden.

Als Folge der politischen und sozialen Transformationsprozesse in Mittel- und Osteuropa verschwanden komplette Branchen, was zum Verlust von Kunden elektronischer Industrieprodukte in dieser Region führte. Um diese Verluste aufzufangen, und den sich ändernden Rahmenbedingungen anzupassen, wurde die dyras Produktpalette entsprechend erweitert: Neue und innovative dyras Produkte wurden auf den Markt gebracht. 

90s gift box designZoom

Das dyras Service Center betreute den Vertrieb von dyras Markenprodukten durch zwei ungarische Direktimporteure ungarnweit. Dies zielte auf die wachsende Nachfrage nach Gebrauchsgütern, Elektronik- und Haushaltsgeräten in Ungarn ab.

Um den Grad an Markenbekanntheit zu stabilisieren und weiter zu erhöhen, wurde Mitte der neunziger Jahre eine intensive Werbekampagne in TV, Radio und Druckmedien durchgeführt.

1997 - 2007

Vertriebskanäle zu multinationalen Gruppen wie Tesco, Auchan, Praktiker und Metro, sowie zu Großhändlern in Ungarn, wurden aufgebaut und es wurden entsprechende Lieferverträge geschlossen. Zusätzlich wurden gemeinsame Werbemaßnahmen durchgeführt. 

Tesco Bors adZoom

Ab 1999 übernahm eine neue Niederlassung in Budapest, die dyras wwe.trading Kft. (=GmbH), für Mittel- und Osteuropa den Exklusiv-Import von dyras Markenprodukten und erhielt die Rechte für Handel und Kundendienst. Neben Marketing und weiterer Forcierung der Marke war die dyras wwe.trading Kft. verantwortlich für die Überwachung der relevanten Märkte, die Bewertung von Verbrauchertrends und die Beobachtung der Konkurrenzprodukte. Die dyras Produkte wurden in erster Linie über multinationale Unternehmen wie Auchan, KIKA, Metro, Penny Market, Praktiker, Rossmann und Tesco vertrieben. 

2007 bis heute

Nach 30 Jahren erfolgreichen Vertriebs von dyras Markenprodukten umfasst das Absatzgebiet 64 Millionen Einwohner in Ostmitteleuropa sowie 96 Millionen Einwohner im deutschsprachigen, mitteleuropäischen Raum. Die Verpackungen der dyras Produkte erhielten zwischenzeitlich ein neu strukturiertes, angepasstes, modernes Verpackungsdesign, das die verschiedenen Sprachen des Vertriebsgebietes aufweist.

2015 erhielt die Firma MarketDome Zrt. (=AG) die Exklusiv-Vertriebsrechte für Europa für dyras Markenprodukte. 

Seit 2016 werden dyras Produkte über den größten Online Händler Amazon im deutschsprachigen Raum vertrieben.